Unser Vortrag auf dem Green AI Hub 2023

Green AI Hub 2023 Berlin, Vortrag, IANUS Simulation, Dr.-Ing. Marius Dörner, Felix Schulte, BBM Maschinenbau, Praxisbeispiel, Einsatz von KI-Algorithmen, Möglichkeiten KI-gesteuerter Werkzeugoptimierung, Podiumsdiskussion, KI-Demonstratoren, Kooperationsmöglichkeiten, Networking, KI-Anwendungen

Green-AI Hub 2023 in Berlin: KI für Effizienz und Umweltschutz

 

Inzwischen wissen wir alle, dass der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) nicht nur großes Potenzial für die Effizienzsteigerung und Optimierung von Geschäftsprozessen bietet, sondern auch einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann. Unter diesem Motto fand kürzlich der Green AI Hub 2023 im BMUV in Berlin statt. Diese Veranstaltung versammelte zahlreiche Experten und Expertinnen aus KMU, KI-, Wirtschafts- und Umweltverbänden, um über die Möglichkeiten und Chancen der KI im Kontext der Nachhaltigkeit zu diskutieren.

Eines der Highlights des Green-AI Hub war der Vortrag von Dr.-Ing. Marius Dörner und Felix Schulte zum Thema „Möglichkeiten KI-gesteuerter Werkzeugoptimierung“. Die Referenten präsentierten spannende Einblicke in den Einsatz von KI-Algorithmen, um Werkzeuge effizienter zu gestalten und somit Ressourcen einzusparen. Diese Praxisbeispiele verdeutlichten eindrucksvoll, wie KI eine nachhaltige Produktion unterstützen kann. Die Veranstaltung bot auch Raum für eine lebhafte Podiumsdiskussion, bei der unterschiedliche Perspektiven und Meinungen zum Thema Green-AI ausgetauscht wurden. Zudem präsentierte der Green-AI Hub Mittelstand interaktive KI-Demonstratoren, die den Teilnehmenden die Möglichkeiten und Funktionsweisen der KI hautnah erleben ließen. Diese praktischen Anwendungen verdeutlichten das Potenzial von KI für eine ressourcenschonende und nachhaltige Wirtschaft.

Im Anschluss an die Vorträge und Präsentationen fand ein Get-together statt, bei dem alle Teilnehmenden die Gelegenheit hatten, sich untereinander auszutauschen. Dieser informelle Rahmen ermöglichte es den Repräsentanten verschiedener Unternehmen und Verbände, neue Kontakte zu knüpfen, Kooperationsmöglichkeiten zu erkunden und ihr Wissen weiter auszubauen. Das Event bot somit nicht nur fachlichen Austausch, sondern förderte auch das Networking innerhalb der Branche. Für diejenigen, die nicht persönlich vor Ort sein konnten, wurde die Veranstaltung aufgezeichnet und online gestellt. Diese Initiative ermöglichte es auch anderen Interessierten, sich die Beiträge anzusehen und von den Erkenntnissen und Erfahrungen der Teilnehmenden zu profitieren.

Der Green-AI Hub erreichte somit eine breitere Zielgruppe und trug zur Verbreitung des Wissens über nachhaltige KI-Anwendungen bei und war eine inspirierende und zukunftsweisende Veranstaltung, die verdeutlichte, dass KI nicht nur Effizienzsteigerungen in Unternehmen ermöglicht, sondern auch einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz leisten kann. Die Präsentation von Praxisbeispielen und die Diskussion verschiedener Perspektiven haben gezeigt, dass KI-gesteuerte Werkzeugoptimierung und andere nachhaltige KI-Anwendungen bereits in der Realität umgesetzt werden und zu positiven ökologischen Auswirkungen führen können.

Blog it like it’s hot

Erfahren Sie wo wir waren, was uns bewegt und was andere über uns sagen.

IANUS Simulation auf der CSAI 2023
Revolutionäre Einblicke in die Zukunft der Fertigung   Unser CTO Markus Geveler war auf der dritten internationalen Konferenz für Computerwissenschaften…